Praxisumbau – Tipps und Lösungsansätze

vom 26. Januar 2024

Sie denken darüber nach, Ihre Praxis umzubauen, zu modernisieren und zu erweitern?

Eine Praxismodernisierung oder der Umbau nebst Umstrukturierung der Praxisabläufe kann wesentlich dazu beitragen, den eigentlichen Praxisbetrieb, die Arbeitsorganisation und damit auch das Arbeitsumfeld für Sie und Ihre Mitarbeiter nachhaltig zu verbessern.

Auch auf die Patienten wird sich der Eindruck des „Neuen“ positiv auswirken.

Ob Sie eine in die Jahre gekommene Altpraxis auf den Stand der Technik bringen, die medizinische Einrichtung, die Möblierung bis hin zum Anmeldetresen als Visitenkarte Ihrer Praxis den heutigen Anforderungen bzw. Patientenerwartungen bis hin zum Farbkonzept „Ihrer“ Praxis- und Nebenflächen modernisieren – wir helfen und unterstützen Sie dabei, um die Durchführung als komplexe Aufgabenstellung bei den vielen Herausforderungen und Hürden zu bewältigen.

Tipps zur Minimierung der Praxisschließzeit

Der Umbau bestehender Praxisräume im aktiven Betrieb oder im Rahmen der Übernahme geht immer mit der Frage oder Angst einer langwierigen Praxisschließzeit umher. Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, ist es entscheidend, alle Aspekte des Umbaus zu planen und zu koordinieren. Anbei einige Tipps, welche Sie dabei unterstützen können und somit final nicht nur die Betriebsunterbrechung bzw. -störungen auf ein Minimum reduzieren sollten, sondern im direkten Zusammenhang Kosten und Stressfaktoren für Sie und Ihr Team reduzieren:

  1. Eine gründliche und rechtzeitige Vorplanung mit möglicher mehrmonatiger Vorlaufzeit je nach Aufgabenstellung, beginnend mit den Anfrage bei einem spezialisierten Planungsbüro für den medizinischen Bereich vom Austausch des Anmeldetresens bis hin zum „kleinen“ Krankenhaus wie unser Büro K-LINE medPLAN GmbH, bedingt eine reibungslose Umsetzung des Umbaus.

Damit ermöglichen Sie, dass alle Leistungen und Einzelgewerke koordiniert und zeitsparend in einem kompakten Ausführungszeit die geplanten Leistungen erbringen.

Wir stimmen mit Ihnen Ihre Vorgaben und Wünsche ab, holen die baubehördlichen Genehmigungen ein, planen und koordinieren Ihren Umbau bis zur Lieferung und Inbetriebnahme von medizinischen Gerätschaften und von der Einrichtung / Möblierung.

  1. Eine längere Praxisschließung ist aufgrund der komplexen Bautätigkeiten unvermeidlich? Wir empfehlen die Prüfung auf Machbarkeit, temporär Ihre Praxis im Gebäude zu verlagern oder im Verbund mit anderen Ärzten eine Gemeinschaftspraxis auf Zeit für Ihre Patienten zu gewährleisten. Ausfallkosten werden vielleicht minimiert, Ihre Patienten werden weiter betreut und die Bindung zu Ihnen wird nicht gestört.
  2. Ihr Fokus nicht nur auf die reine Bauzeit! Auch die Vorbereitungs- und Nacharbeiten wie Beräumung der Praxisflächen, der Aufbau und die Bestückung der neuen Praxiseinrichtung, die Feinreinigung nach Abschluss der Bautätigkeiten und der Möbelmontagen sowie das störungsfreie Einrichten der IT-Installationen mit Telefonanlage, Freischaltung der Soft- und Hardware etc. benötigen viel Zeit und Aufmerksamkeit. Die Zeit zwischen Abschluss der Um- und Ausbauarbeiten und Wiedereröffnung der Praxis kann die stressigste Zeitspanne im gesamten Praxisumbau sein.
  3. Keine Bauarbeiten ohne abgestimmten Projektzeitenplan! Wir erarbeiten mit Ihnen und aus unserer langjährigen Erfahrung heraus das auf Ihre Praxis erarbeitete „Drehbuch“ zur termin- und kostengerechten Ausführung der beauftragten Leistungen. Die Dauer der jeweiligen Gewerkeleistungen und deren Abhängigkeit von anderen Gewerken, Lieferzeiten von Baumaterialien, Trocknungs- oder Sperrzeiten werden von uns koordiniert und begleitet. Was nicht vorgeplant ist, kann an der Baustelle schwer wieder geradegebogen werden.
  4. Neben dem Projektzeitenplan sind auch schlüssige Baupläne bis hin zur Möbelplanung unerlässlich. Wir definieren mit diesen Planunterlagen neben den eigentlichen Aus-, Umbau- bzw. Erweiterungsmaßnahmen die ergänzenden Schnittstellen zur Einrichtung und Ausstattung der Praxis- und Nebenflächen.
  5. Die Baufortschritte und die sach- und fachgerechte Leistungserbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen begleiten wir bis zur mangelfreien Übergabe an Sie. Die baubegleitenden Architekten von K-LINE medPLAN GmbH stellen mittels der regelmäßigen Präsenz auf der Baustelle sicher, dass die Wiedereröffnung nicht gefährdet ist.
  6. Sie sind Ansprechpartner für uns! Auf der Baustelle übernehmen wir Ihre Position des „Ansprechpartners“. Für das tägliche Arbeiten und die Fragen der Handwerker stehen wir bereit.

Gleichwohl empfehlen wir regelmäßige Planungs- bzw. Baustellenbegehungen zur internen Entscheidungsfindung bzw. um Ihnen den Fortschritt der Arbeiten in Bezug auf den Projektzeitenplan zu erläutern.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Tipps bei der Planung und Entscheidung zum Umbau Ihrer Praxisflächen helfen.

Sollte Ihr Interesse auf bundesweite Unterstützung geweckt sein, würden wir uns über Ihre Anfrage freuen.

Kontaktieren Sie uns für ein erstes unverbindliches Kennenlernen!